Zero_Braun_vorderhttps://www.facebook.com/ZERO-ARTS-eV-Stuttgart-573318456112349/

DSC_0487

Andreas A. Koch    BRWN  01

DSC_0486

Andeas A. Koch   BRWN 02

DAS NEUE BRAUN

34 Künstlerinnen und Künstler beziehen Position gegen Rechts

Malerei, Fotografie, Collage, Skulptur, Installation, Film, Soundcollage, Performance von:

Andreas Bär, Gaby Griese-Heindl, Elvira Günther,
Peter Haußmann, Annette Haug, Oliver Herrmann,
Hartmut Hörmann, Clemens Hövelborn, Gloria Keller,
Wolfgang Knauß, Andreas A. Koch, Vreni Krieger,
Moritz Liewerscheidt, Susanna Lakner/Jon Foster,
Conny Luley, Marion Musch, Brigitte Neufeldt,
Patrizia Otte, Regine Richter, Theo Rohr,
Maria Grazia Sacchitelli, Rüdiger Scheiffele,
Peter Schmidt, Matthias Schneider-Hollek,
Petra Seibert, Jochen Stankowski, Katharina Strasser,
Sigma Talberg, Jürgen Trautwein, Manfred Unterweger (Undi +i),
Ursel Voigt, Jacqueline Wanner, Gabrielle Zimmermann

Eröffnung (Vernissage): Freitag, 26. Januar um 20.00 Uhr
Geöffnet So. 11.2. 15-17 Uhr & Fr. 16.2. 18-22 Uhr
Showdown (Finissage): Freitag,23. Februar um 20.00 Uhr

Die Ausstellung zeigt plastisch, welchen Beitrag die Kunst gegen rechtspopulistische Entwicklungen in der Gesellschaft leisten kann. Dem in seinen negativen Auswirkungen auf das öffentliche Gedankengut nun auch fest in unserer Parteienlandschaft etablierten rechten Menschenbild wird eine tiefe Menschlichkeit entgegengesetzt, die einschließend und nicht ausgrenzend ist, die vom Individuum ausgeht und universalistisch ist. Die Verletzlichkeit des Menschen wird der Unmenschlichkeit des Fremdenhasses entgegengesetzt. Dabei bleiben die Künstlerinnen und Künstler nicht allgemein, sondern spüren rechtem Gedankengut nach, benennen rechte Akteure und greifen die dumpfen Parolen gegen Minderheiten oder ‚Undeutsches’, die wieder viele Wählerstimmen generieren, auf. Die Ausstellung macht die Schrecken ahnbar, die mit rechtem Gedankengut verbunden sind und sie ist ein Aufruf, sich dieser Konsequenzen bewusst zu werden und dagegen anzugehen.
​Dank an: Stadt Stuttgart & Land Baden-Württemberg

Zero Arts e.V.
Ostendstrasse 16
D-70190 Stuttgart (Ost)
Infos unter: www.zeroarts.de

 

%d Bloggern gefällt das: